In Uncategorized

Leider ist es lange keine Seltenheit mehr, dass in Häuser oder in Wohnungen eingebrochen wird und das wertvolle Hab und Gut der Bewohner aus den Wohnungen und den Häusern entwendet wird. Immer häufiger kann man in den Nachrichten von den Einbrüchen lesen, welche nahezu täglich in sämtlichen Städten Deutschlands stattfinden. Ganze banden machen sich teilweise auf den Weg um in Wohnungen und Häuser einzubrechen. Wer bereits einmal Opfer eines Einbruchs geworden ist dabei jedoch nicht in trockene Tücher gewickelt. Durch ein sehr schlaues System hinterlassen sich die Einbrecher Zeichen, so dass es durchaus vorkommen kann, dass sich mehrere Einbrecher hintereinander an den selben Wohnungen und Häusern zu schaffen machen. Bei all den Einbrüchen in Häuser und Wohnungen ist es vollkommen normal, dass man nachts nicht mehr gut schlafen kann und sich Sorgen macht, oh es die Einbrecher möglicherweise auf das eigene Haus oder die Wohnung abgesehen haben. In diesem Fall lässt sich es sich viel besser schlafen, wenn man sich von dem Schlüsseldienst Krefeld bezüglich dem Einbruchschutz Krefeld beraten und sich die entsprechende Sicherheitstechnik in seinen eigenen vier Wänden anbringen lässt. Als Eigentümer eines Hauses oder einer Wohnung muss man sich natürlich selbst um die Anbringung der Sicherheitstechnik durch den Schlüsseldienst Krefeld kümmern und auch die Kosten selber tragen. Für Mieter einer Wohnung oder eines Hauses stellt sich jedoch die Frage, welche Leistungen diese bezüglich des Einbruchschutzes von ihren Vermietern verlangen können.
Wie einbruchssicher ist die gemietete Wohnung oder das gemietete Haus? Muss man selbst dafür sorgen, dass Einbrecher keine Chance haben in die Wohnung oder in das Haus einzudringen?

Einbruchschutz: Was kann ich vom Vermieter verlangen?

Die Pflichten des Vermieters

Um eine Antwort auf die Frage geben zu können, kommt zunächst darauf an wie alt die Mietverträge sind. Denn ältere Mietverträge, welche zu sichersten Zeiten abgeschlossen wurden, behandeln das Thema des Einbruchschutzes in der Regel nicht.
Generell sieht es der Vermieter in seinem Mietvertrag als wichtig an, dass das Objekt über eine verschließbare Tür und dichte Fenster verfügt, damit man vor Einbrechern geschützt ist. Aus diesem Grund ist dieser auch nicht dazu verpflichtet, die Sicherheitstechnik Krefeld für die Wohnung oder das Haus seiner Mieter in Anspruch zu nehmen und zu bezahlen.

Gesonderte Vereinbarungen

Neben den herkömmlichen Mietverträgen, welche bei den meisten Mietverträgen der Standart sind, gibt es auch gesonderte Vereinbarungen, welche in einem Mietvertrag festgehalten werden können. Zu diesen gehören dann die hinausgehenden Sicherungsmaßnahmen wie durch den Einbruchschutz Krefeld.
Oft ist dies jedoch nur dann der Fall, wenn man sich in einer Luxusimmobilie befindet. Jeder andere Vermieter wird auch auf eine solche gesonderte Regelung bezüglich dem. Einbruchschutz Krefeld nicht einlassen.
Und auch in diesem Fall kann der Mieter diese nachträgliche Aufrüstung der Sicherung in Ausnahmefällen nur einmal verlangen. Und das auch nur, wenn der Mieter beweisen kann, dass eine konkrete Einbruchsgefahr besteht.

Was spricht für eine konkrete Einbruchsgefahr?

Eine konkrete Gefahr Opfer eines Einbruchs zu werden besteht dann, wenn der Einbrecher Holzstapel im Hof lagert oder auch andere Sachen benutzt, um auf diese zu klettern und sich somit Zutritt zu dem Objekt zu verschaffen.
Auch dunkle Winkel, oder der Ausfall der Hausbeleuchtung können wie ein an der Fassade stehendes Baugerüst die Gefahr eines eh Einbruchs sehr deutlich und äußerst konkret erhöhen.

Die Kosten

Obwohl die Schlüsseldienst Krefeld Preise sehr günstig und äußerst fair sind, ist kein Vermieter daran interessiert Geld auszugeben, welches er nicht ausgeben muss. Deshalb können die Maßnahmen und die Sicherheitstechnik von dem Schlüsseldienst Krefeld von dem Vermieter dann nach § 555b BGB als Modernisierungsmaßnahme umlegen. Das heißt für den Mieter, dass bis zu 11% der Kosten für die Maßnahmen durch den Schlüsseldienst Krefeld auf die Miete aufgeschlagen werden können.

Wenn der Vermieter nichts macht

Wenn der Vermieter nicht gewillt ist den Schlüsseldienst Krefeld in Anspruch zu nehmen, muss der Mieter selbst tätig werden
Solange man dabei nicht in die bauliche Substanz eingreifen muss, kann man die Leistungen von dem Schlüsseldienst Krefeld auch ohne die Zustimmung des Vermieters in Anspruch nehmen.
Allerdings ist der Vermieter laut Urteil eines Gerichtes zum. Beispiel dazu verpflichtet dem. Einbau eines Spions durch den Schlosswechsel Krefeld zuzustimmen und kann diesem Vorgang nicht widersprechen.

Rechtliche Besonderheiten bei der Video-Überwachung

Der Schlosswechsel Krefeld installiert sehr oft Video Kameras, da diese die Einbrecher besonders vor einem geplanten Einbruch abschrecken und diese diesen dann in den meisten Fällen sein lassen und nicht mehr durchführen. Der Schlüsselnotdienst Krefeld kann diese Kameras zwar ganz einfach und zu fairen Preisen installieren, dennoch sollte man dabei bedenken, dass diese Installation nicht gerade einfach und oft mit rechtlichen Schwierigkeiten verbunden ist. Grund dafür sind die geltenden und äußerst wichtigen Datenschutzregeln. Diese verbieten es, öffentlichen Straßenraum zu filmen, sofern es keinen Anlass dafür gibt.
Leider reicht der Grund des Einbruchschutzes und einer sehr hohen Rate an Einbrüchen in der Gegend nicht aus, um eine Bewilligung für die Installation einer Kamera zu erhalten.
Nur, wenn wirklich in der unmittelbaren Umgebung konkret Einbrüche durchgeführt werden, kann man legal verdächtige Aktivitäten Filmen.
Wohnt man in einem Mehrfamilienhaus, dann darf man laut Gesetz in diesem nur und absolut ohne Ausnahme in dem Hausflur filmen.
Dafür ist jedoch eine sehr wichtige Voraussetzung, dass ausnahmslos alle Bewohner des Hauses mit der Anbringung einer Kamera einverstanden sind. In den Räumen, in welchen der Mieter das alleinige Hausrecht ausübt, also zum Beispiel in dem Inneren seiner Wohnung oder seines Kellers, darf dieser filmen wie und wo wer möchte.
Die Türöffnung Krefeld hilft sehr gerne bei der Wahl der Anlage und bei der fachgerechten und einwandfreien Installation.

Sie Benötigen einen Einbruchschutz in Krefeld?

Rufen Sie unser Serviceteam rund um die Uhr an. Unsere Monteure sind 24 Stunden für Sie erreichbar. Auch im Notfall!

Recent Posts

Start typing and press Enter to search